Gründerwerft: Neuer Anker für Technologie-Start-ups in Hamburg

Als auf dem diesjährigen Sommerfest der Silpion IT-Solutions verkündet wurde, dass bei der Software Allianz Hamburg (SAH) eine Gründerwerft andocken wird, schlugen die Wellen in Hamburg hoch:

Dies ist eine gute Nachricht für die Hamburger Start-up-Szene, denn innovative Projekte und technologiebasierte Gründungsvorhaben scheitern oftmals an unzureichendem IT-Know-how oder weil die Manpower fehlt. So werden Termine nicht gehalten und Budgets überzogen. Die Folge sind ungeduldige Investoren und unglückliche Gründer. Kein Wunder also, dass Hamburger Gründer und die engagierte IT-Szene die Einladungen zum Infoabend der Gründerwerft kaum erwarten konnten:

Die fünfzig Tickets waren schnell vergeben. Zum Glück haben die Veranstalter das Kontingent kurzfristig aufgestockt. So kam es, dass sich am vergangenen Donnerstag rund 80 Interessenten, Unterstützer und Initiatoren im Meetingraum der brandneuen Gründerwerft am Brandshofer Deich südöstlich der Hafencity drängelten.

Worum es bei dem “IT-nahen Nachwuchsförderer, Katalysator und Technologie-Enabler” geht, könnt ihr hier nachlesen:

Doch was haben Start-ups davon, wenn sie der Gründerwerft eine Fünf-Prozent-Beteiligung abgeben? Für alle, die lieber Bilder anschauen als sich durch Texte zu quälen, gibt es eine Antwort auf diesem maritimen Schaubild:

Welche Start-ups die Gründerwerft als erstes an Bord nehmen wird, entscheidet sich beim Pitchday am 8. Dezember. “Die Teams, die sich bei uns gemeldet haben, sind sehr, sehr unterschiedlich. Der Pitchday wird spannend”, erläutert Oliver Arne Hammerstein von Silpion, der als Chief Operating Officer und Steuermann der Gründerwerft wohl maßgeblich den Kurs festlegen wird.

Schön, liebe Gründerwerft-Crew, dass ihr im Heimathafen Hamburg euren Anker gesetzt habt. 

Wir von JobDigga wünschen euch viel Erfolg und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

Kommentar schreiben

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>